USK Maishofen - UFC Maria Alm

Seit Mitte Jänner bereiten sich unsere Teams intensiv auf die bevorstehenden Aufgaben in der noch ausstehenden Frühjahrssaison vor.

Am Sonntag ist es endlich so weit: der SKM empfängt den Fünftplatzierten UFC Maria Alm zum Auftakt. Das Hinspiel im Herbst ging mit 3:1 verloren.

Unsere Mannschaft wird alles daran setzen, sich schnellstmöglich aus dem Abstiegskampf zu verabschieden.

Zuversicht gibt vor allem die Heimkehr dreier Spieler, die zuletzt bei unterschiedlichen Vereinen in höheren Ligen reichlich Erfahrung sammelten.

Mit Mario Wallner konnte ein Maishofner Aushängeschild wieder heimgeholt werden. Mario ist in Topform einer der besten Offensivspieler des Pinzgaues und reifte zu einem absoluten Führungsspieler.

Sein jüngerer Bruder Patrick kommt aus Bramberg zurück und könnte ein wichtiger Baustein im defensiven Mittelfeld werden. Seine spielerische Klasse gepaart mit enormer Zweikampfstärke wird dem Team zusätzlich Sicherheit geben, wenngleich die Defensive das Prunkstück im abgelaufenen Herbst war.

Außerdem spielt mit dem erst 18-jährigen Fabian Aglassinger ein weiterer Heimkehrer für den SKM. Fabian ist ein Versprechen für die Zukunft und hat sich in Salzburg in den letzten Jahren gut entwickelt.

Den Ton gibt seit der Wintervorbereitung mittlerweile Franz Fellerer (54 Jahre) als unser neuer Trainer an. Franz ist im Fußballgeschäft ein echter "Fuchs" der für den Fußballsport lebt und sich rasch mit unserem Verein identifiziert hat. Er schätzt Vereine wie den SKM, die das Ehrenamt leben und nicht versuchen, mittels Geld den kurzfristigen Erfolg zu erkaufen. Der Stuhlfeldener besitzt einen Vertrag für die Frühjahrssaison mit Option auf eine weitere Saison. Der Coach freut sich auf sein erstes Heimspiel und vor allem auf unsere fanatischen Fans, die er noch aus seiner Zeit als gegnerischer Trainer (Stuhlfelden, Uttendorf und Bad Hofgastein) sehr gut in Erinnerung hat.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher am kommenden Sonntag!

Bescheren wir der Mannschaft und dem neuen Trainer ein echtes Fußballfest. Die Mannschaft wird ihren Beitrag dazu leisten.

Kommentare

» Kommentar schreiben
Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Namen eingeben
Bitte E-Mail Adresse eingeben
Bitte Kommentar eingeben

600 Zeichen verbleibend

Ich erkenne die Datenschutzerklärung an und stimme der Datenverarbeitung zu.
Bitte akzeptieren