7.Lasseer Benefizlauf NÖ

Am Samstag dem 17.03.2017 hat Wolfgang Millinger seinen ersten Ultra-Marathon bewältigt. Es galt in 6 Stunden eine Runde mit 1900,23 m so oft wie möglich zu laufen. Zusätzlich wurden die Meter der letzten nicht mehr vollständig gelaufenen Runde hinzugezählt. Wolfgang hatte nach 6 Stunden 62,24 km absolviert, konnte ein ziemlich gleichmäßiges Tempo halten und erst bei km 60,80 bzw. zu Beginn der 33.Runde ( 5 Std.46´45´´ = Durchgangszeit nach 32 Runden und nicht die Zeit für 62,24 km wie im SKM – Newsletter angeführt ) musste er eine Gehpause einlegen. Wolfgang: ”Mein Ziel von 60 km habe ich erreicht und mit dem 5.Platz in der M50 sowie den 71,54 Punkten für den österreichischen Ultra Lauf Cup bin ich zufrieden. Der Lauf hat mir sehr gefallen und ich werde mit Sicherheit an weiteren
ULTRA-Marathon`s teilnehmen. Im Ö-Cup stehen 8 Rennen auf dem Programm und die besten drei Resultate werden gewertet! Einziger Wermutstropfen war das Wetter, denn mit +2 Grad und nach einer Laufzeit von 4 Stunden einsetzendem leichten Schneefall waren die Bedingungen nicht optimal. Ein großer Dank an unsere Laufgruppe für die immerwährende Motivation und Unterstützung und an Obmann Zeller Rudi für das ausgezeichnete Rumpftraining im Winter!” Den Tagessieg bei den Frauen holte FEKEL Ulli mit 65,46 km und bei den Männern siegte der bekannte Marathonläufer NEUWIRTH Thomas ( LTU Waidhofen ) mit gewaltigen 77,86 km !
Im Rahmen dieser gelungenen Veranstaltung gab es noch einen 3 Stunden Lauf, einen 5 km Volkslauf und Kinder- und Jugendläufe mit unterschiedlichen Distanzen.

Mit sportlichen Grüßen

Wolfgang Millinger

Kommentare

» Kommentar schreiben
Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Namen eingeben
Bitte E-Mail Adresse eingeben
Bitte Kommentar eingeben

600 Zeichen verbleibend

Ich erkenne die Datenschutzerklärung an und stimme der Datenverarbeitung zu.
Bitte akzeptieren