Österreichische Staatsmeisterschaften im 100 km Straßenlauf und Österreich läuft

23.04.2021 Langenzersdorf (NÖ) Österreichische Staatsmeisterschaft im 100km Straßenlauf:

Die Ultra-Laufcup Bewerbe(6 und 12 Stunden Lauf) mussten Pandemie bedingt abgesagt werden und so starteten in der Seeschlacht (Badeteich) um 07:00Uhr morgens 6 Frauen und 30 Männer zur 100km Staatsmeisterschaft. Der Schein der Sonne war trügerisch, denn der konstant starke Nord-West Wind stemmte sich den Läufer/innen in jeder der 108 zu laufenden Runden(1Rde.=923m)entgegen. Die Titel gingen an Karin Freitag(Lg Decker Itter) in 8:16:17 Std. und Wolfgang Michl(Im Wald läuft`s) mit unglaublichen 7:04:17 Std.! In diesem Top Starterfeld konnte SL Wolfgang Millinger sein Ziel den 100km Lauf im erforderlichen Zeitlimit von 12 Stunden zu bewältigen(...zum Vergleich: für die Cup-Wertung sind nur 75km notwendig) erreichen und überquerte nach 11:05:54 Std.die Ziellinie. Diese Zeit reichte aber nur für den 23.Platz bei den Männern und als 11er der Klasse M50 fand er sich am Ende der Ergebnisliste.

Wolfgang: ..." Ich bin sehr froh, dass ich mein Ziel erreicht habe und mir damit einen sportlichen Wunsch erfüllt habe. Aufgrund der Pandemie musste man auch die Verpflegung selbst organisieren und diesbezüglich holte ich mir von Platzer Ida und Rudi Zellerdie ja mit Langdistanzen (Radfahren,Triathlon...) schon wertvolle Erfahrungen haben wertvolle Tipps. Vor Ort wurde ich von meiner Frau Angelika und meiner Tochter Verena bestens betreut. Vielen Dank an alle, ich weiß, dass ich es ohne deren Unterstützung nichtgeschafft hätte. Und last but not least war es unglaublich wie die Lauftruppe via WhatsApp und Telefon stets dabei war und mich dermaßen motivierte, dass eine Aufgabe nie im Raum stand. Es war eine tolle Erfahrung, es hat Spaß gemacht und obwohl ich einigeKrisen überstehen musste kann ich durchwegs eine positive Bilanz ziehen ! Vielen Dank für die großartige Unterstützung!"

Österreich läuft 17. - 18. April 2021

Auch beim virtuellem Lauf war der SKM vertreten:

Schroll Irene lief mit einer starken Zeit von 1:45:05 Std. auf den zweiten Rang in ihrer Altersklasse und Fabian Pullacher erreichte mit seiner top Zeit von 1:24:26 den dritten Gesamtrang bei den Herren. Gratulation zu den Top-Leistungen!


Mit sportlichen Grüßen

Wolfgang

Kommentare

» Kommentar schreiben
Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte Namen eingeben
Bitte E-Mail Adresse eingeben
Bitte Kommentar eingeben

600 Zeichen verbleibend

Ich erkenne die Datenschutzerklärung an und stimme der Datenverarbeitung zu.
Bitte akzeptieren